Startseite
    Unsinn
    Gedanken/Betrachtungen
    Musik Projekt News
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   9.07.10 21:23
    bin ich ja mal gespannt,
   29.07.10 10:15
    Coole Page! Ich mag dei


http://myblog.de/uvwxyz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Hey,

mein name ist adrian black und wie ihr schon erkannt habt ist dies mein blog.....

Was euch hier erwartet?

Nun zum eine die neusten infos zu meinen musikprojekten zum anderen aber auch gedanken die mich zur zeit beschäftigen

Alter: 31
 

Mehr über mich...

Ich glaube...:
Freiheit
Toleranz
Gleicheit
Kreativität



Werbung



Blog

Improvsation

Für viele Leute Musiker wie Nichtmusiker ist Improvisation ein mythos
Sie glauben hier wird aus dem Nichts etwas völlig neues geschaffen
Doch dem ist nicht so - Improvisation ist bis zu einem gewissen Grad durchaus erlernbar
Auch wenn wir Musiker es nicht geren zu geben, zu hause geübtes Material (also Tonleitern, Arps, Licks, etc.) fliest bewusst oder unbewusst in unser spiel ein
Nehmen wir einen der beduetensten Künstler des 20 Jahrhundert John Coltrane
Es ist schon erstaunlich mit welcher Leichtigkeit und Energie er sein Solo über die Changes von Giant Steps spielt .,...
Diese Stück, an dem sich schon so mancher Musiker solistisch die Zähne ausgebisssen hat, steckt voller vertrackter Harmoniewechsel und Modulationen. doch Coltrane spielt hier so als wäre es das leichteste von der Welt .
Geht man aber tiefer in das solo hinein und sucht man nach ähnlich gespielten Passagen endeckt man schnell das neben der Energie und Leichhtigkeit ebenso eine gute Portion Automatismus dazugehört
Ich möchte hier nicht Coltranes Leistung schmälern die Platte ist einfach genial,aber was ich sehr wohl möchte ist es zu zeigen das selbst einer der größten Musiker der Jazzgeschichte nicht ohne vorgefertigtes Matrial auskommt
Das spielen und wiederholen von Licks während eines Solos sind kein Zeichen von schlechter Improvisation oder mangelnder Kreativität, sondern ein Stilmittel. Oder Beispiel könnt Ihr euch mal „Joyous Lake“ von Pat Martino anhören. Mike Stern hat bei einem Konzert sein (Solo) Repertoire ganze 3 mal wiederholt
Man kann improvisation also auch mit dem sprechen einer Sprache vergleichen, je mehr vokabeln man kennt, je besser man die Grammatik versteht desto besser ist man im sprechen diese Sprache


5.9.10 13:18


Werbung


Mannifest für eine bessere welt

Es ist meine feste und unerschütterlicher Glaube das der Mensch frei ist und in keine gewalt auf dieser erde ihn diese nehmen kann

Weitehin glaube ich das friedvolle miteinander auf der erde nur in gegenseitiger toleranz,hilfsbereitschaft, gleichberechtigung und empathie möglich ist

Desweitern glaube ich das wir eine verantwortung gegnüber dieser welt und all ihren geschöpfen haben und sie nach besten wissen und gewissen schützen müssen

Ich wende mich ab von rassismus, intoleranz,ignoranz und dummheit..... das sind die feinde die es zu bekämpfen gilt wo und in welcher form sie auch auftreten.....

 

Menschen aller natione,rassen und religonen vereinig euch ihr habt nichts zu gewinnen als eine bessere Welt

9.7.10 11:36


Da läuft doch was verkehrt......

Amokläufer- ja sie  sind leider fast schon eine alltäglich geworden erscheinung unsere zeit..  trozdem treffen sie die gesellschaft bis ins mark.......lassen angst, verzeiflung und fassungslosigkeit und die frage nach einem warum zurück...

Hier nun ein subjektiver Erkärungsversuch.......................................   Aber schauen wir zunächst mal was die breite öffentlichkeit für gründe ausgemacht hat..da sind zum einen "schockrocker" wie marilon manson, slipknot etc..zu anderen egoshooter a la couter strike die immer wieder durch die medien geistern sobald so eine schreckliche und völlig sinnlose tat geschiet....

Nun ja was bedeutet das im umkehrschluss ? Das würde ja bedeuten das wir ein gewaltiges potential an zukünftigen amokläufern haben denn beides, also egoshooter sowie diese art von musik sin längst in die jugendkultur eingegangen.......was ich damit sagen will ist folgendes die parole verbietet egoshooter bzw die musik greift einfachzu kurz

Aber was ist es dann........?

Wenn man sich die lebensläufe der amokläufer mal zu gemüte führt (ich nehme die mal aus die aus liebeskummer etc. handeln) sellt man folgendes fest, alle waren gesellschaftlich nicht intigiert sprich sie waren ausenseiter und hatten starke defizite in sozialer kompetenz...hinzu kam oft noch der leicht zugang zu den waffen...

Was kann man nur tun um soclch taten in zukunft zu verhindern oder wenigstens einzudämmen...

nun ich sage folgendes: die gesellschaft muss sich grundlegend ändern, denn eiens ist doch offensichtlich amokläufer werden nicht geboren oder sind spontane ausbrüche von unzufriedenheit...nein amokläufer werden gemacht von mir, von dir, von der gesellschaft

auch so klar ist es das ammokläufe der gipfel einer entwicklung sind..wie ein fass das überläuft..und wenn wir diesen prozess,diese krasse veränderung eines menschen nicht mitkriegen sollten wir eimal gründlich über uns und unsere gesellschaft nachdenken....

9.7.10 10:54


Gralshüter

wer kennt sie nicht vermeintliche experten/kenner einer sache die nichts besseres zu tuen haben als "ihr"gebiet gegen vermeintliche eindringle zu verteiligen......ja sie sitzen wie glucken auf ihrem ei und betrachten argwönisch jeden der sich auch nur in die nähe wagt..        ein weiteres markenzeichen dieser "experten" ist es jede neuerung kategorisch abzulehnen (....das war schon immer so) und so das feuer ihre sache zu asche werden zu lassen, dabei war doch tradition grade die weitergabe des feuers und NICHT der asche

außerdem lasssen die sogenannten kenner zwei sachen komplett außer acht...erstens waren sie bevor sie sich ihren gottstatus gegeben haben sie auch mal angefangen haben sich mit der thematik zubeschäfitigen....d.h sie waren auch mal anfänger standen wahrscheinlich also auch genau vor den selben problem wie die die sei heute vespotten...

...und zweitens sorgen sie mit ihrem gebaren dafür das sie entweder eine randerscheinung bleiben oder völlig verschwinden......denn eins dürfte doch klar sein der ottonormal verbraucher sich so ein verhalten sich einfach nicht bieten lässt warum auch es gibt ja genug auswahl......

 Als folgendes....bitte bendenkt das wenn ih das nächstemal euch als gralshüter aufspielen wollt....

7.7.10 17:20


Musikersuche hat begonnen!!!!!!!!

so...hab jetzt in verschiedenen foren anzeigen geschaltet.....naja ich selbst spiele ja gitarre und will dies nicht mehr alleine machen..............(nebenbei wer sich hier angesprochen fühlt kann sich auch melden...)                   

meine intention oder idee die hinter diesem projekt stehen soll ist die das hier was neues, kreatives und eigenständiges geschaffen werden soll...so fehlen halt nur noch die musiker...werde aber sofort schreiben wenn sich was tut........

7.7.10 16:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung